[fusion_scroll_progress animation_direction=”left” animation_speed=”0.3″ animation_delay=”0″ hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” sticky_display=”normal,sticky” position=”flow” progress_color=”var(–awb-color5)” background_color=”var(–awb-color2)” border_color=”var(–awb-color8)” height=”6px” border_radius_top_left=”8px” border_radius_top_right=”8px” border_radius_bottom_right=”8px” border_radius_bottom_left=”8px” border_size=”0″ /]
Table of contents
Share Post

What the heck?

Was soll das denn schon wieder sein? Online Marketing Ecosystem? Und nein, es hat mit Landwirtschaft nichts zu tun. Lies weiter:

Ein Online Marketing Ecosystem ist vielmehr das Konstrukt von vielen sich bewegenden Einzelteilen die dafür sorgen, dass dein Business online läuft. Und zwar am besten automatisch.

Nur eine hübsche Website online zu haben, reicht nämlich nicht.

Was also gehört noch dazu?

Gehen wir das Schritt für Schritt durch:

Fangen wir mit der schon genannten Website an.

Sie steht im Mittelpunkt deines Systems. Da ist dein Content drauf, dein Shop, deine Angebote.  Selbst wenn du keinen eigenen Shop hast oder deine Online Kurs woanders hostest, sollte deine Website Dreh- und Angelpunkt für dein Online Auftritt sein.

Nun kommt es also darauf an, dass deine Website auch gefunden wird.

Sie muss also a) sichtbar sein und b) so guten Content haben, dass sich deinen Besucher dafür auch länger als 1 Sekunde interessieren.

Dein Content und dein Auftritt müssen faszinieren, damit du Traffic bekommst, der nicht sofort wieder abspringt.

Schritt #1 FASCINATE

Wie bekommst du die Besucher?

Du kannst deine Website für Suchmaschinen optimieren, in dem du organischen Traffic bekommst.

Du kannst Anzeigen schalten auf deine Seite via Facebook oder Google.

Du kannst organischen Traffic über Social Media bekommen.

Pro Tipp: Pinterest ist eine heiße Quelle für organischen Traffic. Für jede Branche.

Dabei kann dein Content auf deiner Seite liegen oder auch irgendwo ausserhalb, aber er muss fesseln und er muss zum nächsten Schritt führen.

Das oberste Ziel deines Contents ist es, die Besucher, die das sehen, in Leads umzuwandeln. Also, dass sie sich mit ihrer Email Adresse in deine Datenbank einschreiben.

Oft wird das im Austausch mit  einem Geschenk gemacht, ein Freebie oder auch Leadmagnet genannt.

Deine Besucher werden sie aber nur dann darauf einlassen, wenn sie sich im richtigen Moment abgehoben und verstanden fühlen.

Das „Bezahlen“ mit ihrer Email Adresse passiert nur dann, wenn du Riesenmehrwert lieferst.

Und wie lieferst du Riesenmehrwert? In dem du weisst, was sie genau in EXAKT diesen Moment brauchen und es gibst.

Kenne deinen Kundenavatar und deren Customer Life Journey und biete ihm ein unwiderstehliches Geschenk an.

Du „aktivierst“ ihn. Er wird vom passiven Leser zum aktiven Subscriber, mit dem du kommunizieren darfst.

Das ganze nennt sich dann „aktivieren“.

Schritt #2 ACTIVATE

Was brauchst du dazu?

Die Idee für das Freebie selbst.

Die Produktion. (Das soll kein Hexenwerk sein und dich max 1 Stunde deiner Zeit kosten)

Canva ist ein super Tool dafür.

Die OptIn Form.

Optional einen seperate Landingpage, damit du Besucher, die zwar auf der Seite waren, sich das Freebie aber nicht geholt haben, noch mal ansprechen kannst (Retargeting, nennt sich das)

Ein Email System, dass automatisch das Freebie versendet, sobald sich jemand neues einschreibt. Dann du willst das ja nicht alles manuell machen.

BINGO!

Du hast einen neuen Subscriber, also Abonnenten, der jetzt aktiv ist und dein Freebie erhalten hat.

Aber jetzt geht es erst richtig los!

Und hier machen viele einen Riesenfehler.

Sie machen nämlich nichts!

Freebie geliefert und Tschüss?

Was aber stattdessen jetzt anfängt ist die 3. Stufe:

Schritt #3 Communicate.

Du als Anbieter und Lösungsbringer, bist in der Verantwortung mit deinem neuen Lead zu kommunizieren und ihn step by step weiter im Programm zu leiten. Warum zur Hölle, hättest du das ganze Vorarbeit mit Content und Freebie überhaupt machen sollen, wenn du HIER stoppst?

Du lieferst MEHRWERT. In Form von weiteren Free Content Sachen und in Form von Produkten, die du entlang der Customer Life Journey PASSEND anbietest.

Je mehr du lieferst, umso happier werden deine Leads und Kunden an der Stelle, und je mehr spiegelt sich das finanziell für dich wider.

Wie machst du das?

Zum einen setzt du direkt nach OptIn eine Email Sequenz auf, die über einen gewissen Zeitraum eben diesen Mehrwert und Produkte als Angebot liefert. Hier kannst du auch schon ein One Time Offer anbieten, das Hand in Hand mit dem Freebie geht.

Zum Anderen nutze die Power von Retargeting und präsentiere deine Inhalte den Leuten, die sich bereits für dich interessieren.

Bleibe immer Top Of Mind, wenn es darum geht mit deiner Message und deinen Content rauszugehen.

Je mehr du das machst, um so mehr begeisterst du deine Kunden.

Daher ist die 4 Stufe auch EXCITE.

Schritt #4 Excite

Am Ende des Tages bzw. am Ende der Customer Life Journey sollen deinen Kunden ein grosses Lachen auf dem Gesicht haben, weil sie am Ziel sind. Ihr Problem ist gelöst.

Und du bist auch happy, weil du eben genau das geschafft hast durch die Verbreitung deines free und kostenpflichtigen Content.

Stell dir dein Business vor als wäre es Zentrum eines cleveren Systems und wird von allen Seiten genährt.

Und fertig ist das Happy Sales F.A.C.E. in deinem Online Marketing Ecosystem:

Hol dir hier das System zum Download:

Cindy

Stay in the loop

Subscribe to our free newsletter.

Related Articles

[fusion_post_cards post_card="587" post_card_list_view="0" source="related" post_type="post" posts_by="all" custom_field_comparison="exists" out_of_stock="include" show_hidden="no" filters="no" number_posts="3" offset="0" orderby="date" orderby_term="name" order="DESC" upcoming_events_only="yes" featured_events_only="no" scrolling="no" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" layout="grid" filters_height="36" filters_alignment_medium="flex-start" filters_alignment_small="flex-start" filters_alignment="flex-start" active_filter_border_size="3" flex_align_items="flex-start" columns_medium="3" columns_small="0" columns="3" column_spacing="80" row_spacing="40" separator_style_type="none" separator_alignment="center" separator_border_size="1" autoplay="no" loop="yes" scroll_items="0" mouse_scroll="no" mouse_pointer="default" cursor_color_mode="auto" show_nav="yes" dots_position="bottom" dots_spacing="4" dots_align="center" dots_size="8" dots_active_size="8" slider_animation="fade" animation_direction="left" animation_speed="0.3" animation_delay="0" terms_by="category" /]